© Dr. Hilmar Alquiros The Philippines 2002 ff. 

Hit Counter

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

17

Δεκαεπτά = Δεκαεπτά

Dekaeptalogie !

Siebzehn - seventeen

heptadekaphilia

 

Siebzehn (Öl auf Leinwand, 1992, Zeitgenössische Kunst), Künstler: Péro * 1950  (BxH: 140 x 100 cm)
http://www.kunstkopie.de/static/motive/Siebzehn__P_ro_6759001.html
 

"die kleinste natürliche Zahl, die nicht durch einen Ausdruck aus weniger als siebzehn Wörtern beschreibbar ist".

Siebzehn Kreuzer Speck
Hinaus in die Ferne mit siebzehn Kreuzer Speck, zweistimmiges Lied. 
Bitte klicken, um die Melodie zu hören.
Klicken Sie bitte auf das Notenblatt!
http://www.volksmusik.cc/lieder/siebzehnkreuzerspeck.htm
_________________________________________________________________________________________________________________________
17

17 is the smallest Trotter prime, i.e., a prime of form 10 x (n2) + 7, where n = 1, 2, 3 ...
The
Pythagoreans were horrified by the number 17.
17 -1 expressed as a decimal contains a repeating
sequence of 17-1 digits.
17 is the only known prime which is equal to the sum of digits of its cube (173 = 4913 and 4 + 9 + 1 + 3 = 17). [
Gupta]
The Japanese verse form known as
Haiku contains exactly 17 syllables.
4n - 17 is prime for n = 8 to 12. [
Kulsha]
The only prime which is the average of two consecutive
Fibonacci numbers. [Honaker]
In 1798 (17, 9 + 8 = 17), Gauss discovered the construction of a regular 17-gon by ruler and compass. [
Gevisier]
The
Mars Odyssey Orbiter began its journey from Launchpad 17A.
It takes 17 muscles to produce a smile.
"17" was the original title of the Beatle's song "I Saw Her Standing There." [
McCranie]
The smallest odd number which cannot be represented as the sum of a prime and twice a square. [
Stern]
"17-jewel watches" have hard gems at bearing points of friction.
Frank Bunker Gibreth, the founder of modern motion study technique, concluded that the fundamental motions of the hands of a worker consists of 17 divisions.
The minimum number of triangles that must be contructed in the
Spiral of Theodorus before the angle exceeds one revolution. Theodorus also proved that the square root of 17 was irrational.
The Wall Street Journal once had a special 17-week introductory offer for new subscribers within the continental United States.
Pluto's orbit around the sun is inclined 17° to the plane of the solar system. [
Hartmann]
(17 x 29251)2 + 1 is a prime of shape a2 + 1. [
Keller]
17 is the smallest number (non-negative integer) that is written in French as a compound word: dix-sept. [
Lefèvre]
17 is the smallest prime that is less than the corresponding
Fibonacci number (21). [Astle]
The least integer such that the sum of its digits in every
base B = 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8 is prime. [Crespi de Valldaura]
The smallest prime, p, such that the product of its digits equal p).
In 1951 Ferrier found that (2148 + 1)/17 is prime.
The Neuschwanstein Castle took 17 years to build. [
Denison]
The least prime that is the sum of two fourth powers, 14 + 24. [
Crespi de Valldaura]
The smallest Automorphic prime: a prime p such that p is the kth prime and p ends in k. [
Russo & Rivera]
The world's largest caldera (or volcano crater) is that of Mt. Aso in Kyushu, Japan, which measures 17 miles north to south and 71 miles in circumference. Note that 17 and 71 are reversible primes (
emirps).
17 = 23 + 32. [
Kulsha]
The 17-year locust has the longest cycle of development of any known insect.
The smallest prime of the form p2 + q3, where p and q are prime. [
Russo]
17 x 65359477124183 = 1111111111111111.
In any set of k < 17 consecutive integers there is always one which is relatively prime to all the others. [
Pillai]
The Parthenon is 17 columns long.
172 can be expressed as the sum of 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8 distinct squares. [
Crespi de Valldaura]
There are 17 different ways that a wallpaper design can repeat.
2n - 17 is prime for n = 6, 8, 22, 44, 414, 444, 808 and 848, not to mention the non-
palindromic values of n. [Kulsha]
The smallest two-digit prime of the form F(i)3 + F(j)4, where F(n) are Fibonacci numbers. [
Russo]
17 is the only prime of the form pq + qp, where p and q are prime. [
Kulsha]
17 + 21, 17 + 21 + 22, 17 + 21 + 22 + 23, 17 + 21 + 22 + 23 + 24 and 17 + 21 + 22 + 23 + 24 + 25 are primes. [
Luhn]
Stegosaurus had 17 bony plates on its back.
Using A = 1, B = 2,..., Z = 26, 17 is the smallest non-negative number whose numerical value of its word form is also a prime (109). [
Trotter]
17 = 34 - 43. [
Murthy]
17 is the middle term of the longest
arithmetic progression of primes with a common difference of 6. [Murthy]
King Tutankhamen was wrapped in 17 cloths.
Moderately active people can estimate their daily calorie requirement by using the following formula: Weight (in lbs.) x 17. [
Pierson]
Former President Bill Clinton's dog Buddy was killed by a vehicle driven by a 17-year-old girl.
"At Seventeen" was a hit song for Janis Ian in 1975. (It reached No. 3 on the Billboard singles chart.) [
Litman]
"The
prime number 17 accommodates all the positive-negative, quanta-wave primes up to and including the number 18, which in turn accommodates the two nines of the invisible twoness of all systems." (Quoted from from Section 1238.43 of Synergetics by R. Buckminster Fuller.) [Croll]
The smallest prime whose sum of the digits is a cube. [
Murthy]
Marin Mersenne's vast correspondence (Correspondence du P. Marin Mersenne, religieux Minime by Tannery and Waard) fills a total of 17 volumes. [
Caldwell]
The first four digits of 2(17+17) is 1717. [
Wu]
(17^17+1)/(17+1) is prime. [
Poo Sung]
There are 4 ways to express 17 as p+2q; p, q primes. [
Russo]
17 is the third prime which is the sum of consecutive primes (2+3+5+7). [
Priebel]
The smallest Quartan prime: p = x^4 + y^4. [
Russo]
According to Dr. Judith Reichman, a critical amount of body fat, 17%, is necessary to start menstruating. [
Haga]
The smallest prime formed from concatenation of Happy numbers. [
Gupta]
Behaviorist Konrad Lorenz observed that the wild goose will eventually accept as its mate whatever creature it sees within its first 17 hours of life.
(2^17-1)/(2-1) and (2^17+1)/(2+1) are both primes. [
Dobb]
No odd Fibonacci number is divisible by 17. [
Honsberger]
17 is the smallest prime sandwiched between two non-squarefree numbers. [
Gupta]
17 and Apple. There are 17 sets of chromosomes in the apple. Eve was traditionally 17 years of age when she fed Adam the apple. There were 17 different PowerMacs made by Apple computer. [
Faulds]
Neptune has a mass 17 times as large as the Earth. [
Headlam]
17 is the only odd prime p such that p + sod(p) and p - sod(p) are
square numbers (52 and 32, respectively). [Rivera]
17 is the smallest prime for which the decimal expansion of the reciprocal 1/17 contains all 10 digits. [
Hartley]
Schnizel showed that
Goldbach's conjecture is equivalent to saying that every integer greater than 17 is the sum of three distinct primes.
There are exactly 17 ways to express 17 as the sum of 1 or more primes. 17 is the only integer which is equal to the number of prime partitions of itself. [
Rupinski]
Seventeen or Bust is a distributed attack on the Sierpinski problem. [Mendes]
Gauss showed that constructing a 17-sided polygon is tantamount to solving the equation x16 + x15 + ... + x + 1 = 0. [
Stewart]
In the Aardman film "
Chicken Run," the chickens did much of their plotting in Hut 17. [Hartley]
17 steps lead up to
Sherlock Holmes' residence at 221B Baker Street. Note also that 17221 and 22117, respectively, have the prime factorizations 17 * 1013 and 17 * 1301. [La Haye]
"
Stalag 17" is a classic Prisoner Of War film. [Hartley]
A cow's saliva increases by 17% while grazing. [
Patterson]
For any 510510 consecutive integers, 5760 will have 17 as a lowest prime
factor. [Schuler]
Prime Curios! © 1999-2003 (all rights reserved)

Kristen Floyd © 2002   http://primes.utm.edu/curios/page.php?short=17

 

Interview mit 17 Naturwesen – vermittelt durch Verena Staël von Holstein (Was die Naturgeister uns sagen)

von Wolfgang Weirauch

1. Müller, der Hausgeist: Aus dem Ätherleib der Erde hervorkommen / Die Menschen waren früher ganz anders / "Es riecht so gut" / Einmal Mensch sein? / Die Anderen versuchen, Menschenwerke zu zerstören / Spukschlösser / Die Wochentage / "Ich stülpe mich um" / "Ihr seht sehr wenig" / Dem Hausgeist ein Opfer bringen / "Freiheit ist gefährlich" / Gespenster.

2. Etschewit, der Nasse: Undinen, Nymphen und Nixen / Algenpunsch / Die Erde wird sich auflösen / Der Auferstandene brachte eine neue Farbe / "Wir können Menschenwerke zerstören" / "Wir dürfen nur indirekt töten" / Die ätherische Welt / Schönheit wird zur Notwendigkeit / Die Inkarnation Ahrimans / Zeit schaffen und Zeit vernichten.

3. Kapuwu, der Steinerne: "Ich bin immer mit dem Stein verbunden" / Steine können leiden / Erdbeben / "Hat der Tod Mitleid gehabt?" / "Er ist unheimlich gnadenlos" / Der Vergeistigungsprozeß der Erde.

4. Walliniju, der Luftige: Stürme tragen die Gedanken / Boten des Lichts / Lichtverschmutzung / Polarlicht / "Du hörst sie jede Nacht" / Astraler Gestank / Jeder Gedanke ist ein Wesen / Der Fremde / Antworten vor den Fragen.

5. Echnaton, der Feurige: "Ich bin immer neu" / "Ich trage die geistige Welt in mir" / Blitz und Donner / Ewigkeit ist die Dauer des Feuers / Schweres Feuer / Hell- und Dunkelsichtigkeit / Nie vergessen können / "Dann bräche die Welt zusammen" / Feuer in Liebe wandeln / Der schwarze Aspekt des Feuers.

6. Die vier Gruppen der Elementarwesen im Jahreslauf: Ein Spinnennetz zieht in den Menschen / "Wir bewahren die kosmischen Kräfte in den Kristallen" / Angst vor den Kröten / Die Weltenchemiker / "Wir mögen die Vögel nicht" / Die Feuerwesen und die Bienen / "Es ist schön, wenn der Mensch einem Stein ähnlicher wird" / Bösartige Elementarwesen / Über der Ostsee.

7. Der Große.

8. Das Papierwesen: "Ich kenne die Inhalte aller Bücher" / Bücherverbrennungen / Die Wesen der Dummheit / Die Wesen der Häßlichkeit / "Das Papier ist mein Sein" / Der graue Schleicher / Wie die Menschen das Wetter beeinflussen / Sie gehören der dunklen Seite der Macht an.

9. Das Böse: Lügendämonen / Spektren / Das Böse während einer Sonnenfinsternis / Die Anderen und der Sonnendämon / Luzifer und Ahriman / Die Asuras kommen ohne Einladung.

10. Jahreslauf und christliche Feste: Die Natur hält den Atem an / "Ostern singen und tanzen wir" / Wir leben im Zeitalter der Himmelfahrt / Michaeli werden die Blätter golden / Während der 13 heiligen Nächte ist der Himmel offen.

11. Kollii, der vom Bruch: "Ich bin ein Moorgeist" / Schuldige wurden zu Irrlichtern / Nordische Götter / "Ich pflege die kranken Naturwesen" / Bei einer Mondfinsternis verschwindet die Vergangenheit.

12. Mondlicht, die Silberne: "Wir bauen eine Silberbrücke" / "Mein silbernes Netz schützt vor Spektren" / Schlechte und gute Gesetze / Mit dem silbernen Messer die Vergangenheit abschneiden / Raumschiffe verändern unsere Vergangenheit / Der Kultus strahlt über die ganze Erde.

13. Glasmännchen: "Glas ist viel mehr, als Ihr denkt".

14. Kahain, das Salzkind: Das Ich benötigt Salz / Eine Großtat der ahrimanischen Wesenheiten.

15. Harmonische Elementarwesen: "Wir warten auf die Rufe der Menschen".

16. Beziehung zwischen Menschen und Naturwesen: Die Natur liebevoll betrachten / Jeder Mensch hat seinen Baum / Kleine Opfer bringen / Fragen an die Menschen.

17. Madelein, die Kieferndame: Ein Stein kann Wärme geben / Wenn der Wald Angst hat / Fremde Bäume schmerzen.

18. Eichbine: Eichen sind Schutzbäume / Marssonden.

19. Quadrom: "Wir können keine Fehler machen".

20. Knut, der Sandige: Die Salzwüsten als Inkarnationspunkte / "Bin ich eines, oder bin ich viele?"

21. Mondlicht, die Silberne: Die Sternenkinder / Einflüsse des Mars / Der orangefarbene Mond / Während der Mondfinsternis in die Vergangenheit einschleichen / Während der heiligen Tage anders leben.

22. Das Papierwesen: Die unterschiedlichen Sprachen / E-Mails / Flammenschrift / Geschriebenes verändern.    

23. Kahain, das Salzkind: Die Salzgroßen / Kalter Zucker.

24. Der Braune: Chimären.

25. Gnunno, der Grüne: Die Saurier waren ganz anders / Die Kinder wurden im Winter geboren.

26. Kapuwu, der Steinerne: Ölbohrungen / Überall sind Menschen zum Töten bereit.

27. Echnaton, der Feurige: Elektrizität als Opfer / Der falsche Tod der Materie / "Der Elektrosmog wird zunehmen" / "Wir wollen die kleine Freiheit des Feuers".

28. Walliniju, der Luftige: Das Wort wird im Rauch sichtbar.

29. Etschewit, der Nasse: Neues Leben für die Wasserwesen / "Die Gespräche waren wichtiger, als Ihr es Euch vorstellen könnt" / "Euch hilft kein Gott".

30. Die Flutkatastrophe: Das Wasser darf sich wehren / "Euer Denken muß sich ändern".

31. Der Große: Das Michaelsfest / Das neue Hellsehen / "Die Anthroposophische Gesellschaft hat Probleme der Ich-Findung" / Die Sprache muß konkret und praktisch sein / "Tue, was Dir Dein Herz sagt!"

32. Verschiedenes: Mit der Nahrung schlüpfen sie hinein / Die kleinen roten Teufelchen / Jahresfeste auf der südlichen Halbkugel / Geburt durch die Sprache / Die Karmaschuld des Menschen / Das größte Menschheitsproblem der Zukunft / Kaspar Hauser / Die Pyramiden / Familienaufstellung / Anfechtungen / "Die Anthroposophen müssen Anthroposophie leben".

33. Der Braune: "Die Tiere sind durch die Menschen geschockt" / Getreide entstand durch einen Gottesdienst / Der Mensch soll seine eigene Schande aufessen / Tierversuche.

34. Gnunno, der Grüne: Gentechnisch veränderte Pflanzen / "Es hilft, wenn der Mensch mit uns spricht".

35. Etschewit, der Nasse: Der Fremde, der Antichrist.

36. Der Große: Zorn gegen aufgetürmte Egoismen / Von Mensch zu Mensch sprechen / "Viele Schutzengel werden schwarze Gewänder anlegen" / Die Doppelgänger / Das Fest der Völkerverständigung / Allah und die Scharia / Die Michaelschule / Gondishapur / Mechanischer Okkultismus / Furchtbare vernetzte Spinnen.

37. Kapuwu, der Steinerne: "Denke über den Tod nach".

http://www.flensburgerhefte.de/aktuell4.htm

 

17


RUNENNAMEN: BJARKAN
RUNENZAHL: 17
BEDEUTUNG: BIRKE, BIRKENREIS, BIRKENAST
LAUTWERT: B

Germanischer Namen: Bercna (Berkano), Norrøner Namen: Bjarkan, Angelsächsischer Namen: Beroc, Isländischer Namen: Bjarkan

Die Bjarkan-Rune ist die Rune der Frigg. Sie bezieht sich auf die Frau und die Weiblichkeit.
Die Birke ist Frigg's heiliger Baum und die Zahl 17 wird mit dem Fraulichen verbunden und somit wird die Birke auch mit der Frau in Beziehung gebracht.


Den syttende kan jeg
for at seint jeg skal
miste den unge møya.
Alle galdrene
må du unnvære
lenge Loddfåvne!
til lykke for deg om du lærer
til hell om du husker
til gagn om du griper.

Þat kann ek it sjautjánda
at mik mun seint firrask
it manunga man.
Ljóða þessa
mun þú, Loddfáfnir,
lengi vanr vera;
þó sé þér góð, ef þú getr,
nýt ef þú nemr,
þörf ef þú þiggr.


[Hávamál 162, (163, nach Simrock)]

Bjarkan-runer

Andere Formen der Bjarkan-Rune, die sie im Laufe der Zeit hatte.

http://www.meldalsgard.de/runar.html
 

Maradona: Junior trifft nach 17 Jahren zum ersten Mal seinen Vater  (21.05.2003 12:52)
Damit hatte Diego Maradona nicht gerechnet: Als ein 17-Jähriger auf einem italienischen Golfplatz auf ihn zustürmte, vermutete er, da sei ein Autogrammjäger hinter ihm her.
Der argentinische Fußballheld setzte sich in seinen Buggy und wollte fliehen - da gab sich der junge Mann als sein Sohn zu erkennen. Die beiden hatten sich vorher nie gesehen.
Als Diego Junior geboren wurde, hatte der Senior sein Gastspiel in Neapel bereits beendet. Vater und Sohn nutzten das Treffen für ein ausgiebiges Gespräch.
http://www.tv-info.de

 

Georg Heym: Der Dieb / 2 Der Engel, der die himmlischen Botschaften zu vermitteln pflegte, hatte ihm seit mehreren Tagen schon angedeutet, dass die Stunde der Tat nahe sei, und heute sagte er ihm, dass der 17. August von dem himmlischen Rat festgesetzt sei.
Er war einen Tag lang nicht hingegangen, um sie unruhig zu machen, um durch den Stoß, den er gegen ihre Gewohnheit führte, ihre Gedanken zu verwirren. Er befolgte eine gute Taktik, wenigstens versuchte er, sich das einzureden. In Wirklichkeit war mit einem Male über ihn die Angst hergefallen, nachdem ihm der Engel die Botschaft gebracht hatte. Er war aus seiner Wohnung fortgelaufen, um unter Menschen zu kommen, er wollte sich vor Gott verstecken. Aber Gott war hinter ihm her. Überall sah er ihn zwischen den Omnibussen, unter den Menschen. Überall wo er hinlief, auf den Schildern der Häuser, auf den Straßenbahnen, fortwährend traf er die Zahl 17, gerade die, die er so gern aus allen Zahlen herausgestrichen hätte. Er war sicher, wenn er die Augen hob, er würde eine 17 sehen, und er sah sie.
Er hörte hinter sich ein paar abgerissene Worte eines Gespräches: »Wenn der Trompeter aus dem Tore heraustritt«, »aber das wäre ja schon morgen«, » ach ja, morgen ist ja der 17.«
http://gutenberg.spiegel.de/heym/dieb/dieb2.htm
 

17 - Dort, wo die Zahl 17 erscheint, steht die Position des geistig/seelischen Ausdrucksfensters, d.h. dort ist tendenziell "abzulesen", wie jemand - besonders im vertrauten Rahmen (Familie, Freundeskreis usw.) kommuniziert. Da kann die 17 eine dominante, "königliche", führende Rolle spielen, was bei Roger Schawinski bekannt ist, d.h., er ist in der Lage, "Herr und Meister" in Gesprächsrunden zu sein, seine Meinungen, Überzeugungen wirkungsvoll zu vertreten - das ist das Prinzip der aktiven, "königlichen" 7. Die 17 als solches kann zudem große Strahlkraft - gerade auch während Gesprächen - vermitteln.
http://www.lebensgestaltung.ch/zahlen.htm
 

Zahlenmystik, die Bachs Schaffen durchzieht - Mit Bach versucht er, Menschen in die Kirche zu locken, damit sie die Musik auf- und den Raum wahrnehmen und sich vielleicht der ein oder andere gar zu einem Gottesdienstbesuch hinreißen lässt. Diesem Auftrag trägt die Konzeption seiner Konzertreihe Rechnung: Jedes einzelne Konzert der 17 Konzerte bezieht sich auf den jeweiligen Abschnitt des Kirchenjahres - über einen Zeitraum von gut anderthalb Jahren.
Ist die Zahl „17" eine Anspielung auf die Zahlenmystik, die Bachs Schaffen durchzieht?
http://www.neue-oz.de/_archiv/noz_print/feuilleton/2002/04/Hatje.html
 

Pfingsten: In der ersten Lesung sprechen die Apostel vor 17 Völkern. Im Verständnis der damaligen Zeit lag in solchen Zahlen immer etwas Bedeutungsvolles. Die Zahl 17 ist 4 x 4 + 1. Vier - als die vollkommene Zahl, als Zahl für die vier Himmelsrichtungen, die vier Elemente ... - erhöht in der Multiplikation, plus 1, d.h. die 17 führt hinüber, übersteigt diese Welt. Sie ist Hinweis auf die Fülle, darauf das der Glaube zu allen Völkern gelangen wird.
http://www.erzbistumberlin.de/St.Antonius.14482/aktuell/predigt/archiv/ostern02/Pfingst-A-02.htm
 

Paradox der undefinierbaren Zahl
Nehmen wir ein interessanteres Beispiel; es stammt von dem französischen Logiker Jules Antoine Richard. Manche Ausdrücke der (deutschen) Sprache definieren natürliche Zahlen, andere nicht. Der Ausdruck "das Jahr des Westfälischen Friedens" definiert die Zahl 1648, der Ausdruck "die historische Bedeutung des Westfälischen Friedens" definiert keine Zahl. Nehmen wir den Ausdruck "die kleinste natürliche Zahl, die nicht durch einen Ausdruck aus weniger als siebzehn Wörtern beschreibbar ist". Einerlei wie groß diese Zahl ist, wir haben sie soeben mit nur sechzehn Wörtern beschrieben. Oh.
http://www.wissenschaft-online.de/abo/spektrum/archiv/5442

 

Die Siebzehn ist die Zahl des Überwindens.
Sie war im Orient des Altertums von großer Bedeutung, wurden doch dem Staatsgott im Gebiet des Ararat siebzehn Opfer dargebracht.
Im alten Ägypten, dessen Riten bei einigen Logen auch heute noch nachvollzogen werden, wurde Osiris an einem siebzehnten Tag den Fluten übergeben, die Sintflut der Bibel begann am siebzehnten Tag des siebenten Monats, das griechische Alphabet hat sieben Vokale und siebzehn Konsonanten, der Hexameter besteht aus siebzehn Silben, und die alten Griechen sollen die für den Schiffsbau vorgesehenen Bäume an einem siebzehnten gefällt haben.
http://www.weltverschwoerung.de/modules.php?name=News&new_topic=4

 

Ostwestkonflikte - Roman von Hans Jürgen Gerdekens (17 Seiten!)
Zu den Vielschreibern zählt Hans Jürgen Gerdekens ganz gewiss nicht, geschweige denn zu den Massenproduzenten der deutschen Literaturszene. So verwundert es nicht, dass drei Jahre ins Land gingen, bevor sein neuer Roman "Ostwestkonflikte" in den Buchläden erschien, sein drittes Werk, nach "Nordsüdgefälle" und "Ansichten einer Zimtstange".
Schon eher verwunderlich stimmt der außergewöhnlich geringe Umfang des Bandes - gerade mal 17 Seiten zählt das neue Buch, oder besser Büchlein, denn großformatig ist es mit ca. 10x8 cm weiß Gott nicht ausgefallen.
Was ist hier passiert? Wie kann ein Autor drei Jahre lang an 17 winzigen Seiten schreiben, die obendrein noch in riesengroßen, serifenlosen Lettern bedruckt sind? Inwieweit spielt der schiere Umfang eines Romans eine Rolle hinsichtlich der Qualität?
Stilistisch hat Gerdekens zu seinen Anfängen zurückgefunden. Von den blumigen Formulierungen, dem gekünstelt wirkenden Absätzen der "Zimtstange" fehlt in seinem neuesten Roman jede Spur. Die Romanhandlung, von der sich ein nicht unbeträchtlicher Teil in Telefonzellen abspielt, wird in präzisen, einfachen Worten geschildert. Pathos und Anklage bleiben dem Raum zwischen den Zeilen vorbehalten. Letzterer ist übrigens reichlich vorhanden - der Band ist in aberwitzig großem Zeilenabstand gesetzt, wohl nicht zuletzt, um sicherzustellen, dass der knappe Romantext ganze 17 Seiten ausfüllen kann. Überhaupt zieht sich die Zahl 17 wie ein roter Faden durch das gesamte Buch, sie kommt, teils als 71 verkleidet, in vielen der allerorts präsenten Telefonnummern vor. Was hat es mit der 17 auf sich? Es ist eine Primzahl, kein Zweifel, aber sonst? Wir wissen es nicht.
http://www.klaus-moedinger.de/litkritik.html
 

Rorty: "Das Wesen der Zahl 17" (Hoffnung statt Erkenntnis - eine Einführung in die pragmatische Philosophie S.45f)
"Um einzusehen, worauf ich (Rorty) hinaus will, möge man sich fragen, welches das Wesen der Zahl 17 ist: Was ist sie an sich und unabhängig von ihren Beziehungen zu anderen Zahlen? Diese Frage verlangt eine Beschreibung der 17, die anders ist als die folgenden Beschreibungen: kleiner als 22, größer als 8, die Summe von 6 und 11, die Quadratwurzel aus 289, das Quadrat von 4,123105, die Differenz von 1.678.922 und 1.678.905. Das Unliebsame an allen Beschreibungen dieser Art ist, daß anscheinend keine von ihnen der Zahl 17 näher kommt als eine der übrigen. Nicht minder unliebsam ist, daß es offensichtlich unendlich viele sonstige Beschreibungen der 17 gibt, die alle ebenso ausfallen würden. Wie es scheint, gibt keine dieser Beschreibungen einen Hinweis auf das Wesen der Siebzehn. Das Wesen wäre jenes einzigartige Merkmal, wodurch sie zu eben der Zahl wird, die sie nun einmal ist. Aber welche Beschreibung angewandt wird, hängt ganz offenbar von dem Zweck ab, der einem jeweils vorschwebt, also von der spezifischen Situation, durch die man überhaupt erst darauf gekommen ist, sich mit der Zahl 17 zu befassen.
Wollen wir uns zum Wesen der Zahl 17 erklären, müssen wir im philosophischen Fachjargon sagen, daß alle ihre unendlich vielen verschiedenen Beziehungen zu unendlich vielen anderen Zahlen interne Beziehungen sind, d. h. Beziehungen, von denen keine einzige anders sein könnte, ohne daß sich etwas an der Zahl 17 ändern würde. Die Mathematiker sind tatsächlich imstande, einen solchen Mechanismus herzustellen, indem sie die Arithmetik axiomatisieren oder die Zahlen auf Mengen zurückführen und die Mengenlehre axiomatisieren. Aber wenn der Mathematiker dann auf seine hübsche kleine Axiomenschar zeigt und sagt: "Sieh da, das Wesen der Siebzehn!", so fühlen wir uns düpiert. An diesen Axiomen ist nichts sonderlich Siebzehnhaftiges, denn sie bilden im gleichen Maße auch das Wesen von 1, 2, 289 und 1.678.922. (...) Nach unserem Vorschlag sollte man alle Gegenstände so auffassen, als ähnelten sie den Zahlen in der Hinsicht, daß es nichts über sie zu wissen gibt außer einem unendlich umfassenden und stets erweiterbaren Netz von Beziehungen zu anderen Gegenständen."
(Hoffnung statt Erkenntnis - eine Einführung in die pragmatische Philosophie S.45f)
http://www.humboldtgesellschaft.de/inhalt.php?name=rorty#A.
 

Another Seventeen Wenn man einen Blick auf die Trackliste von "High Spirits" wirft, so findet man die unterschiedlichsten Titel. Von "High Spirits" gibt es gleich drei Teile, aber was assoziierst Du mit Titeln wie "Her Delight" oder "Another Seventeen"? Hast Du die Titel gewählt, da sie Dich an etwas bestimmtes in Deinem Leben erinnern, weil Du sie mit etwas verbindest, oder hast Du ausgerechnet diese Titelnamen ohne Hintergedanken und Assoziationen gewählt? Sollen sie gar die jeweilige musikalische Stimmung der einzelnen Tracks reflektieren?
"Another Seventeen" kommt daher, dass eine Zeit lang sich bei mir die Zahl "17" in allen Bereichen sehr gehäuft hat, und als ich die ersten Ideen zu der Nummer notiert hatte, waren es siebzehn Takte Material...
http://anna-maria-jopek.com/de/feat.wuelker.php
 

Vokal A Das mittelalterliche lateinische Alphabet von 20 Buchstaben hatte vier Vokale A E I O. Das U wurde durch V ausgedrückt, ferner 16 Konsonanten. Auf Grund dieser schulmäßigen Einteilung wurde der Vokal A häufig durch die Zahl 17 ausgedrückt. Wir sehen nun auf der Abbildung links einen mit Erde angeführten Waschzuber, auf der rechten Seite ist die Erde verschwunden; es zeigt sich dort so etwas wie die Fingerspitzen der Hand. Oben am Himmel erstrahlen Mond und Sonne. Der Mond ist von 17 Sternen umgeben, von denen 16 recht kräftig angeführt sind, während der 17. schwächer markiert ist. Die Buchstaben sind hier der ersten Emanation Gottes zugeteilt, es soll damit angedeutet werden, daß diese Buchstaben äußerlich zu sprechen sind. Die Sonne zeigt an, daß die Buchstaben mit göttlichem Geiste zu erfüllen sind. Wie aus dem begleitenden Texte hervorgeht, ist nur von dem 17. Buchstaben, dem A die Rede. Die Erklärung ist folgende: Die Erde im Waschzuber links ist die Terra Adamica, der Mensch. Das linke Feld der Figur soll darauf hinweisen, daß der Mensch das Objekt der Alchemie ist. Das rechte Feld gibt uns die eigentlichen Mittel für die Arbeit, den Buchstaben A, den Geist und die Hand. Der Mond und die Sterne, die von der am Himmel stehenden Sonne erleuchtet werden, symbolisieren im oberen Teile des rechten Feldes den geistig belebten Buchstaben A. Die Hand streckt sich dem A entgegen, bereit es aufzunehmen. Der zu dieser Figur gehörende Text lautet in deutscher Übersetzung: "Das besagte geistige Wasser wird aufgenommen und beide Wasser werden in einem Gefäße verbunden bei heiterem, sternklarem Himmel ins Freie gesetzt, dann vermischen sich die himmlischen Strahlen mit ihnen. Wenn aber der Regen fällt, möge man operieren. Je länger sie ausgesetzt wird, desto besser ist es."
http://usuarios.lycos.es/spicasc/sebot3.html
 

17 - Die Zahl 17 wird als neue Hoffnung angesehen. Sie steht für die Erfüllung des Alten Testaments (10) durch das Neue Testament (7). Auch steht geschrieben, dass die Arche Noah am 17. Tage vollendet worden sein soll.
17er Menschen gelten als besonders wissenschaftlich begabt, da sie über besondere Geistesgaben verfügen sollen.
Im Tarot steht die 17 für den Stern.
http://members.tripod.com/xiridia/DieZahlenmystik/die_bedeutung_der_zahlen.htm

Erfüllung des Alten Testaments (10) durch das Neue (7).  17 = 10 + 7,
http://m.holzapfel.bei.t-online.de/themen/zahlen/zahlen.html
 

Germanicus war immer sehr abergläubisch gewesen, wie jedes Mitglied der Familie außer mir: ich bin nur etwas abergläubisch. Germanicus glaubte nicht nur an die glück- oder Unglück bringende Eigenschaften gewisser Tage oder Omen, sondern er bewegte sich in einem Netz seiner eigenen Abergläubigkeit. Die Zahl 17 und der mitternächtliche Hahnenschrei beunruhigten ihn am meisten. [...] Und er hatte fürchterliche Angst vor der schwarzen Magie Thessalischer Hexen, und er schlief immer mit einem Talisman unter dem Kissen, der ihn vor diesen beschützte: eine grüne Jadefigur der Göttin Hekate [die einzige Macht über Hexen und Phantome] mit einer Fackel in der einen Hand und den Schlüsseln zur Unterwelt in der anderen.
http://aginhalt.digitalist.de/erste_staffel/graves.html

 

Ein Sommernachtstraum  Felix Mendelssohn
Bei den Werken des genialen Komponisten Felix Mendelssohn nimmt der "Sommernachtstraum" eine spezielle Stellung ein; und auch die Zahl 17 spielt eine wichtige Rolle. Die Musik entstand nämlich in zwei Phasen: Als Mendelssohn 17 Jahre alt war (1826) schrieb er die Ouvertüre, und genau 17 Jahre später (1843), als 34-jähriger schrieb er die Bühnenmusik zu Shakespeares 1594 entstandener Komödie "Ein Sommernachtstraum". In diesem komplexen Lustspiel verwebt Shakespeare verschiedene Ebenen miteinander, von der griechischen Mythologie bis zur Sagenwelt mit Elfen und Kobolden. Aber letztlich geht es Shakespeare um die Parabel über die Blindheit der Liebe, die "mit dem Gemüt, nicht mit den Augen sieht...".
Diese zauberhafte Gedankenwelt fasziniert den jungen 17-jährigend Mendelssohn so sehr, dass daraus sein erster Geniestreich entsteht: die Orchester-Ouvertüre "Sommernachtstraum" op.21. Sein Bewunderer Robert Schumann meinte dazu: "...die Blüte der Jugend liegt über sie ausgegossen. Der fertige Meister tat in glücklichster Minute seinen ersten höchsten Flug..."
http://www.stadtmusik.ch/tonhalle2001/sommernachtstraum.htm
 

17 Jahr, blondes Haar ( Udo Jürgens) Text Udo Jürgens + Thomas Hörbiger 1965
Ein Tag wie jeder,

ich träum' von Liebe,
doch eben nur ein Traum,
oh, oh!
Menschen wohin ich schau',
Großstadtgetriebe,
und auf einmal sah ich sie, sie!
Siebzehn Jahr', blondes Haar,
so stand' sie vor mir,
siebzehn Jahr', blondes Haar,
wie find' ich zu ihr?
Sie hat mich angelacht
und war vorüber,
da war's um mich gescheh'n,
oh, oh!
Menschen wohin ich schau',
Großstadtgetriebe,
und überall such' ich sie, sie!
Siebzehn Jahr', blondes Haar ...
wie find' ich zu ihr?
Siebzehn Jahr', blondes Haar ...
wie find' ich zu ihr?
http://www.udojuergens.de/cd/songtext/17jahr.htm
http://www.acronet.net/~robokopp/Lieder/17jahr.mid

 

17 nepalesischen Hochland-Langhaarschafe
Tom, der Tankwart. Ein junger Artist versucht mit einem Ölfaß die letzten 17 nepalesischen Hochland-Langhaarschafe zu retten
im Berlin-Spezial: http://www.dasmagazin.de/main.php
 

17er-Spiel  (anonym): Mindestens 2 Mitspieler. - Regeln: Es wird auf 17 durchgezählt. Sagt ein Spieler nur eine Zahl, geschieht nichts (es wird weitergezählt). Sagt einer zwei Zahlen nacheinander, so wird die Richtung gewechselt. Sagt einer drei Zahlen nacheinander, z.B. 2,3,4, dann wird ein Spieler übersprungen. Macht ein Spieler einen Fehler, muss er trinken und dass Ganze fängt von vorne an. Ist man bei 17 angelangt, muss derjenige trinken, der die Zahl 17 gesagt hat. Dieser darf dann für die neue Runde eine Regel aufstellen. Z.B. bei jeder durch fünf teilbaren Zahl muss in die Hände geklatscht werden, anstatt die Zahl zu sagen. Diese, wie auch die Standardregeln, werden bei jeder neuen Runde beibehalten. ©  2001 www.partyspiele.de
 

17-Punkte Abkommens in Tibet "Eine wichtige politische Verantwortung": Jahrestag des 17-Punkte Abkommens in Tibet
Die chinesische Regierung gab bekannt, daß in den nächsten vier Monaten zur Erinnerung an den 50. Jahrestag der Unterzeichnung des umstrittenen 17-Punkte-Abkommens am 23. Mai 1951 eine Reihe von Feiern stattfinden werden. Die Vertragsbestimmungen des 17-Punkte-Abkommens, welches dem damals von der tibetischen Regierung in Lhasa verwalteten Territorium kulturelle und politische Autonomie zusicherte, wurden aufgehoben, als China als Reaktion auf den Aufstand vom März 1959 das politisches System änderte und 1965 die Autonome Region Tibet gründete. Pekings Gedenkfeier zum 50. Jahrestag der Unterzeichnung dieses Abkommens (mit dem offiziellen Titel "Vereinbarung der Zentralen Volksregierung mit der Lokalen Regierung Tibets über Maßnahmen zur friedlichen Befreiung Tibets") dieses Jahr zeigt, daß sich die chinesische Regierung weiterhin auf dieses Dokument als Mittel zur Legitimierung ihres Anspruches auf tibetische Gebiete stützt.
TIBET INFORMATION NETWORK City Cloisters, 188-196 Old Street, London EC1V9FR, ph: +44(0)207 814 9011, fax +44(0)207 814 9015, e-mail: tin@tibetinfo.net, www. tibetinfo.net
http://www.igfm-muenchen.de/tibet/tin/Siebzehn%20Punkte.html
 

Älteste Erwähnung der Zahl 17 ?! – Papyrus Rhind, ca. 1700 v.Chr.:
"2/17 = 1/2 + 1/51 + 1/68"   (Falsch! – Einziger Fehler einer Liste von Aufteilungen: 2/n als Summe von 1/k ...)
 

Damals war ich siebzehn (Fischer, Marie Louise)
www.reisebuecher-versand.de/ Fischer-Marie-Louise-Damals-war-ich-siebz-3404124642.html
 

Du Kannst Nicht Immer 17 Sein Chris Roberts
http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/B00000I34N/asearch/302-1551036-9172804
 

Ich war erst siebzehn! Justin Sonderwebsite ist ein Beitrag zum Wettbewerb "denkt@g" der Konrad-Adenauer-Stiftung.
http://www.denktag.de/denktag2002/43_Ich_war_erst_siebzehn/
 

MIT SIEBZEHN HAT MAN NOCH TRÄUME / PEGGY MARCH BCD 15536
Mit 17 hat man noch Träume
Da wachsen noch alle Bäume
In den Himmel der Liebe.
Mit 17 kann man noch hoffen
Da sind die Wege noch offen
In den Himmel der Liebe.
Doch mit den Jahren wird man erfahren
Daß mancher der Träume zerrannen
Doch wenn man jung ist, so herrlich jung ist
Wer denkt, ja, wer denkt schon daran?
Mit 17 hat man noch Träume
Da wachsen noch alle Bäume
In den Himmel der Liebe.
Junge Leute fragen nicht, was man darf und kann
Junge Leute sehen die Welt mit eigenen Augen an
Und ist diese Welt auch oft fern der Wirklichkeit
Wo ist der, der ihnen nicht lächelnd das verzeiht?
Mit 17 hat man noch Träume
Da wachsen noch alle Bäume
In den Himmel der Liebe.
Doch mit den Jahren wird man erfahren
Daß mancher der Träume zerrann"
Doch wenn man jung ist, so herrlich jung ist
Wer denkt, ja, wer denkt schon daran?
Mit 17 hat man noch Träume
Da wachsen noch alle Bäume
In den Himmel der Liebe.
www.edgars-liederbuch.de/Lieder%20m/ Mit_Siebzehn_hat_man_noch_Tr%E4ume.htm
http://www.bear-family.de/tabel1/backor/internat/m/march_peggy/march.htm
 

Mit siebzehn  - Romina Lutzebäck
Die gepflegte ältere Dame mit dem Hündchen hatte Mühe „Hermännchen“ von der schlafenden Person an der Bushaltestelle fernzuhalten. Allzu gern schnupperte der Dackel, auch schon frühmorgens wie jetzt, an allem, was interessant roch oder stank.
http://www.satirezeitung.net/autoren/rominalutzebaeck/019dfa91f71393805.html
 

Nackt. Siebzehn autobiographische Geschichten. von David Sedaris
http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/325100431X/302-1551036-9172804
 

Nummer Siebzehn. Film von Alfred Hitchcock (Number Seventeen) 1932, Buch / Drehbuch, Alma Reville (Drehbuch), Alfred Hitchcock (Drehbuch), Rodney Ackland (Drehbuch), J. Jefferson Farjeon (Drehbuchautor); Darsteller, Anne Grey, John Stuart, Leon M. Lion, Donald Calthrop © 1986-2323 www.bmovie.de / Jürgen Daub
http://www.bmovie.de/movie/htmah/nummer17.htm
 

pizza nummer siebzehn
Ich bin in Niederbayern geboren worden. Seither trage ich ein Gefühl im Kopf, das mich an Zahnarztbesuche erinnert. Dieses pelzige Gefühl im Mund, dieser Geschmack nach Betäubungsmittel. Sie wissen schon. Beim Aufstehen schwanke ich leicht, erst dann kann ich mich umsehen. Die Andern schwanken nicht und sie sehen sich auch nicht um. Sie wissen, was sie wollen, und das ist unser Pech. (usw.)
Die Kellnerin kommt und Tom hat vergessen, was er eigentlich bestellen wollte. Ein kleiner, harter Kern bildet sich unterhalb seines Solarplexus. Die Bedienung wartet. Tom schüttelt die Undeutlichkeit über seinen Gedanken weg. Er ist an einem Siebzehnten geboren, also bestellt er Pizza Nummer Siebzehn. Wie nachvollziehbar und logisch! Wunderschön. Das gibt Halt und Sicherheit für die nächste Aktion: Er bestellt ein Pils. Am Nebentisch sitzen Mädchen, die ihn nicht beachten. Zur gleichen Zeit überlegt sich die Oma zu Hause, ob sie nicht doch endlich einen Mikrowellenherd anschaffen sollte. Wolken rutschen über gleichmäßig blauen Himmel, wie in einem alten Videospiel. Es scheinen immer dieselben Wolken zu sein. Tom der Stecher bezieht seine überlegene sexuelle Anziehungskraft aus einer Art Aura. Die Essenz dieser Aura ist, daß er scheinbar immer völlige Kontrolle über sein Leben und die jeweilige Situation hat. Die meisten Frauen sind genetisch programmierte Sicherheitsfreaks. Immer wollen sie einen potentiellen Nachwuchs mit maximaler Sicherheit auf den Weg schicken und bis zu einem gewissen Punkt durchbringen. So sind sie alle, selbst die, die überhaupt nicht danach aussehen. Sie freaken total auf Sicherheit ab. Bis zu einem gewissen Punkt. Bis zu dem Punkt, an dem sie maximale Sicherheit erreicht zu haben glauben. Dann wird ihnen langweilig. Nach dem Sicherheits-Orgasmus fällt ihre Lustkurve steil ab. Eine Frau, die gähnt, ist schon insgeheim auf der Suche.
http://www.hackbrothers.net/gh/bayern/03_pizza.htm
 

SCHNEEWUTTCHEN UND DIE SIEBZEHN ZWERGE - von der CD „Onkel Hottes Maerchenstunde I“
www.oliverwolff.de/witze/onkelhotte/schnee.html
Literaturcafe, mit Kassowart von Sondermühlen [prasselndes Herdfeuer im Hintergrund]
Horst Horstmann wäre nicht der Onkel Hotte, wie wir ihn kennen und schätzen, würde er sich mit dem Erreichten je zufrieden geben. Ein neues Medium lockte den Mann der Feder Anfang der neunziger Jahre: Der Schulfunk. In dem beschaulichen kleinen Dorfe Isernhagen, irgendwo im Hannoverschen, war eine Schülerzeitung auf Sendung gegangen und suchte junge Dramatiker für ihre Kulturredaktion "Das Frühstyxradio". An einem naßkalten Novembernachmittag trat Horstmann die beschwerliche Reise mit dem Überlandbus nach Isernhagen an, in seiner Trainingshose das fertige Manuskript zu einem der ergreifendsten Radio-Dramen der Gegenwart: "Schneewuttchen und die 17 Zwerge" - einem an Sokrates und wohl auch an Hanke geschulten klassischen Dreiteiler. Tja, meine Damen und Herren,
"Wer die Welt am Stab durchmessen, und des eigen Weibes Schoß nur vom Hörensagen kennt..."
Es war, glaube ich, Friedrich Nietzsche, der andere Große aus Peine, auf den dieser elliptische Zweizeiler zurückgeht. Gleichviel, hören Sie nun den aufrüttelnder Dreiakter "Schneewuttchen und die 17 Zwerge" mit einem Prolog und einem Nachwort vom Dichter selbst gesprochen.
http://www.bei-gertrud.de/oh/oh_schnee.html
 

Schwarzes Loch siebzehn

DuMont ISBN: 3-7701-5695-1 2002 deutsch (von Monika Schur) 1997 englisch. - Kieram Lenaham ist am Ziel seiner Träume: Er spielt in der Profi-Golftour. Doch am siebzehnten Loch wird sein Glück mit einem Schlag auf den Kopf beendet. Beim Aufwachen entdeckt er neben sich die Leiche einer Frau. Lenaham hat keinen Schimmer, wo er gelandet ist.
 Einen positiven Aspekt hat das Buch: wer sich mit Golf nicht auskennt, lernt einiges darüber.
http://www.toms-krimitreff.de/schwarzeslochsiebzehn.html
 

Seventeen Kinds of Wallpaper Patterns. We find such repeated patterns
on wallpaper everywhere in our daily life. ... No, there are seventeen! ...
Beschreibung: Examples in traditional Japanese patterns.
http://mathmuse.sci.ibaraki.ac.jp/pattrn/PatternE.html
 

Siebzehn (17) Landratten auf der Suche nach dem Seglerglück.
vonGebhart, Hannes
http://www1.buch24.de/shop/3-7688-1072-0.html
 

siebzehn (Zeichensprache) erste Variante:

http://www.sign-lang.uni-hamburg.de/ALex/Lemmata/s_Lemma/siebzehn.htm
 

siebzehn andere Hippies
Deine Eltern und siebzehn andere Hippies: Sind die Kinder der Revolution wirklich alle einsam und unglücklich? - Roanne jedenfalls will nicht mit ihrer Herkunft brechen und die Utopien ihrer Eltern über Bord werfen. Sie muss einfach nur mal raus: Die Amerikanerin Gale Zoë Garnett erzählt mit "Blue Girl" ein Teenager-Märchen aus einer anderen Zeit. von SUSANNE MESSMER
http://www.taz.de/pt/2003/02/04/a0127.nf/text
 

Siebzehn Arten eine Mango zu essen Kadison Joshua.
www.1a-romanhandel.de/ Kadison-Joshua-Siebzehn-Arten-eine-Mang-342666061X.html
http://www.google.de/search?q=siebzehn&ie=UTF-8&oe=UTF-8&hl=de&meta=
 

Siebzehn Begegnungen (Erhard Fucke) 120 Seiten, gebunden., Leinen geprägt ISBN: 3-7725-1614-9
www.siriusonline.de/verlag/produkte.nsf/Produktansicht/  0F3D80D2A2669A52C12567A9005916D5?OpenDocument
 

siebzehn Bilder ® LUNA Theater in siebzehn Bildern. Sabine Vess
www.textgalerie.de/literatur/text/free_pdf/sv22.pdf
http://www.google.de/search?q=siebzehn&ie=UTF-8&oe=UTF-8&hl=de&meta=

 

siebzehn Bilder ® Adolf Innerkofler, katholischer Theologe und Schriftsteller (1872-1942).
"Das Muttergottesspiel. In einem Vorspiel und siebzehn Bildern [...] gewidmet dem Herrn geistlichen Rat und Pfarrer Florian Hartmann zum goldenen Priesterjubiläum [...]". Eigenh. Manuskript der Urfassung m. zahlreichen eh. Streichungen, Überarbeitungen, Korrekturen und U.
"beg. [...] 3. Aug. 1923 in Erl" und "beendet 8. Dez. 1923, 7h abends".
(1), 130 num., einseitig beschr. Bll. (mit einem zusätzlichen Bl. fol. 32a). Lose Blatt. 8vo.
Wohl die erste, mit zahlreichen Überarbeitungsspuren versehene Fassung des erst 1928 im Druck erschienenen Tiroler Marienspiels. Der ursprüngliche Titel "Das Erler Muttergottesspiel" wurde vom Autor - wie an der Tilgung des Adjektivs zu erkennen - zugunsten des kürzeren fallengelassen. Der volkstümliche Schriftsteller entstammte einer Südtiroler Bergführerfamilie, trat nach einem Studium in Brixen 1892 in den Redemptoristenorden ein und setzte seine Studien nach der Priesterweihe in Wien fort. Als Lehrer an Ordensschulen sowie als Missionsprediger im In- und Ausland tätig, war Innerkofler nach dem Ersten Weltkrieg ein "Vorkämpfer seiner Landsleute in Südtirol u. ihrer deutschen Kultur" (Kosch II, 1114). Beiliegend ein eh. Br. von Hermann Pfaschbach [?], einem der Organisatoren der Uraufführung des Stückes, das, so der Wunsch des Autors, durch seine und die Mithilfe von Pfarrer Ortner "in Erl in gelungener Weise zur Aufführung gelangen" sollte. Der Pfarrer Ortner selbst habe "im Kriege als Feldkurat viele Auszeichnungen und große Beliebtheit erlangt; er hat selbst wiederholt Bühnenstücke geschrieben, welche auf der von ihm wiedererrichteten Volksbühne in seinem Pfarrorte Ebbs mit viel Erfolg aufgeführt wurden und werden" (Br. v. 29.VI. 1928). - Bl. 82 in der Foliierung übersprungen, der Text selbst ist jedoch vollständig, da mit Bl. 81 das 11. Bild endet und mit Bl. 83 das 12. beginnt; Randläsuren; etwas angestaubt und vereinzelt gebräunt. - Vgl. Giebisch-G. 174.
http://www.worldbookdealers.com/books/book.asp?id=303369
 

Siebzehn biographische Porträts: Deutsche Kinder. Claudia Schmölders.
www.buch-zentrale.de/ Schmoelders-Claudia-Deutsche-Kinder-Siebzehn-3499607794.html
 

Siebzehn bis dreißig (in "Wie ich es sehe", Berlin 1896)
Ich kam einmal zu dem ersten Friseur der Residenz.
Es roch nach Eau de Cologne, nach frisch gewaschenen Leinenmänteln und zartem Zigarettenrauch Sultan flor, Cigarettes des Princesses égyptiennes.
An der Kassa saß ein junges Mädchen, mit hellblonden seidenen Haaren.
»Ah«, dachte ich, »ein Graf wird dich verführen, du Wunderschöne---!«
Sie sah mich an, mit einem Blick, der sagte: »Wer du auch seist, einer unter Tausenden, ich sage dir, das Leben liegt vor mir, das Leben---! Weißt du das?!«
Ich wußte es.
»Ah«, dachte ich, »es kann aber auch ein Fürst sein---!«
Sie heiratete einen Cafetier, der in einem Jahr zugrunde ging.
Sie war gebaut wie eine Gazelle. Seide und Samt erhöhten nicht ihre Schönheit -- am schönsten war sie wahrscheinlich nackt.
Der Cafetier ging zugrunde.
Ich traf sie auf der Straße mit einem Kinde.
Sie sah mich an, mit einem Blick, der sagte: »Ich habe das Leben dennoch vor mir, das Leben, weißt du das--?!«
Ich wußte es.
Ein Freund von mir hatte den Typhus. Er war Junggeselle, reich und bewohnte die See-Villa.
Als ich ihn besuchte, machte eine junge Dame, mit hellblonden seidenen Haaren, die Eisumschläge. Ihre zarten Hände waren ganz aufgerissen vom Eiswasser. Sie blickte mich an: »Das ist das Leben--! Ich habe ihn lieb--! Weil das das Leben ist--!«
Als er genesen war, überließ er die Dame einem anderen reichen jungen Manne---.
Er trat sie einfach ab, ganz einfach - - -.
Das war im Sommer.
Später überfiel ihn die Sehnsucht - - im Herbst.
Sie hatte ihn gepflegt, sich an ihn angeschmiegt mit ihrem süßen Gazellenleib---.
Er schrieb ihr: »Komm zu mir - - -
Eines Abends im Oktober sah ich sie mit ihm in den wunderschönen Hausflur treten, in dem acht Säulen aus rotem Marmor schimmerten.
Ich grüßte sie.
Sie blickte mich an: »Das Leben liegt hinter mir, das Leben--! Weißt du das?!«
Ich wußte es.
Ich kam zu dem ersten Friseur der Residenz.
Es roch noch immer nach Eau de Cologne, nach frisch gewaschenen Leinenmänteln und zartem Zigarettenrauch Sultan flor, Cigarettes des Princesses--.
An der Kassa saß wieder ein junges Mädchen, mit braunen welligen Haaren.
Sie blickte mich an mit dem großen Triumphblick der Jugend --- profectio Divae Augustae Victricis---: »Wer du auch seist, einer unter Tausenden, ich sage dir, das Leben liegt vor mir, das Leben---! Weißt du das?!«
Ich wußte es.
»Ah«, dachte ich, »ein Graf wird dich verführen --- es kann aber auch ein Fürst sein!«
http://gutenberg.spiegel.de/altenbrg/prosaskz/17bis30.htm
 

siebzehn englische Schläge.
Die englische Wanduhr im Wohnzimmer der Smiths schlägt siebzehn englische Schläge.
"Sieh mal an, es ist neun Uhr", sagt Mrs. Smith
http://www.martin-behaim-gymnasium.de/theater/fehn/mbgtheater2.htm
 

SIEBZEHN F Webdesignagentur.
www.17f.de/
 

Siebzehn Grazer Kulturbezirke StadtKulturAlltag
"Siebzehn Grazer Kulturbezirke" laden Grazer Bürgerinnen und Bürger aus allen Teilen der Bevölkerung ein, aktiv mit Projekten in der eigenen konkreten Alltagswelt am Kulturhauptstadt-Jahr Graz 2003 mitzuwirken. Denn Kultur ist immer auch die Gestaltung der alltäglichen Lebenswelt und benötigt das Tätigwerden aller Beteiligten. 187 kreative Ideen wurden eingereicht, eine Auswahl aus dieser Fülle von Ideen kann nun vor Ort verwirklicht werden.
http://www.graz03.at/servlet/sls/Tornado/web/2003/content/3F68B54258AC6E06C1256B0E003A6009
 

Siebzehn in der Bibel
Das Wort siebzehn kommt in der Bibel … genau 17 mal vor!
Das kürzeste Buch ist das 17-te!
Die Sintflut begann am 17-ten und endete am 17-ten auf dem Ararat.
Die Zahl des Tieres ergibt sich auch als 2² + 3² + 5² + 7² + 11² + 13² + 17² = 666.

Siebzehn Jahr - blondes Haar. La battaglia dei Mods / 'IT/BRD 1966, Franco Montemurro.
http://www.deutsches-filminstitut.de/sozialgeschichte/mov/f010.htm
 

Siebzehn Jahr (Falco)
 Schon als er sie zum Erstenmal sah,
War ihm alles klar
Denn sie war siebzehn,
Und sie hatte blondes Haar sogar,
Sie trug den Punk zur Schau,
Und heiße Blicke warf sie weg,
Er war wie immer übercool und
Modisch schick mit Scheck
Ack wie Keck,
und schick mit Scheck,
Wunderbar!

Sie war siebzehn Jahr',
Den Blick so sternenklar,
Siebzehn jahr',
Na. was dann noch war,
Er lud sie ein, sie sagte "cola-zitron
hatt' ich schon.
Machst Du Business, machst Du Cash,
Dann come on, get it on, on and on!"
Den Pogo fetzte sie auf's Tanzparkett,
Auch den Sekt den fand sie nett,
Er dachte:"Abschluß positiv,
sie macht sich sicher gut im Bett,
Ach wie nett, in seinem Bett."
Was er nicht wußte, war:

Sie war siebzehn Jahr'
Und auch im Kopf so sternenklar
Gerissen ganz und gar,
Ein Wunder, ah! Siebzehn Jahr',
Dann kam ihr Pächter in Person
Ein Filmstar ohne Lohn.
Und sagt:"come on, Sugar Sweet,
Mein Jet, das wartet schon."
Welch ein Hohn, ohne Lohn,
Auf und davon
Was er jetzt wußte, war:
Siebzehn Jahr',
Beim Image alles klar,
Siebzehn Jahr',
Und gerissen ganz und gar
http://www.superlyrics.de/text_e.php?zahl=9053&bs=F
http://pesenki.by.ru/internat/falco/songs/145.shtml?lg=en
 

Siebzehn Mann auf des Totenmanns Kiste -
Please note: This file is the author's own work and represents their interpretation of the song. You may only use this file for private study, scholarship, or research.
Siebzehn Mann auf des Totenmanns Kiste (e H7 e)
Siebzehn Mann auf des Totenmanns Kiste, jo, jo, jo und ne Buddel mit Rum. (H7 e)
Schnaps stand stets auf der Höllenfahrtsliste, jo, jo, jo und ne Buddel mit Rum. (H7 e)
Siebzehn Mann auf des Totenmanns Truhe, jo, jo, jo und ne Buddel mit Rum. (e H7 e)
Sauft und der Teufel sagt Amen dazu, jo, jo, jo und ne Buddel mit Rum. (H7 e)
Siebzehn Mann auf des Totenmanns Truhe, jo, jo, jo und ne Buddel mit Rum.
 

Siebzehn Millimeter - Hildegard Knef
1. Wer War Froh, Dass Es Dich Gab?
2. Eins Und Eins (Version '99)
3. 17 Millimeter
4. Ich War Nie In Las Vegas
5. Er Geht Mir Rundum Auf Den Geist
6. Herr Kalecke An Der Ecke
7. Im 80. Stockwerk
8. Wird Herbst Da Draussen
9. Der Mann Für Dich
10. Zum Schluss...
11. Für Mich Soll's Rote Rosen Regnen (Version '99)
http://www.nord-ost.de/buchtip/knef.htm
 

Siebzehn Monate bis Chuchubi / Renate Bley - ISBN 3-8981-1189-X
Fünf Bridgefreundinnen treffen sich privat und erzählen aus ihrem Leben. Die Ehepartner werden auch eingebunden und mit der Zeit entsteht ein tiefes freundschaftliches Verhältnis von sechs Menschen. Die vier anderen bleiben auf der Strecke, da sie sich durch private Eskapaden selber ausschließen ... (Gabriele Thlon)
 

Siebzehn Silben - Eine Haiku-Auswahl zeitgenössischer deutschsprachiger Autorinnen und Gerhard Rademacher (Hg.) unter Mitarbeit von Isabel Bogdan, Margrit Buchenau und Katja Niehörster 1. Auflage 2002, 96 Seiten, 5 Abb., Format 20 x 12,8 cm ISBN 3-89896-135-4
http://www.athena-verlag.de/1354.htm
 

Siebzehn sind zuviel. Funk=Essays 3 / Arno Schmidt.
www.smartmarktplatz.de/ Schmidt-Arno-Siebzehn-sind-zuviel-FunkEss-3596145791.html
www.l-www.de/ Schmidt-Arno-Siebzehn-sind-zuviel-FunkEss-3596145791.html
 

Siebzehn Tage und vier Minuten - Werner Egk (1901-1983).
CD Berlin,ADD,65-71 1. +Spagnola aus Zaubergeige 2. Tango aus Peer Gynt +Fortner:3 Zwischenspiele aus "Bluthochzeit" Rönisch,Schreier,Rundfunk SO Berlin,Egk,Fortner
B. Uske in FonoForum 9/96: "In 'Siebzehn Tage und vier Minuten' haben Rosemarie Rönisch und Peter Schreier, damals 30 Jahre alt, schönste Gelegenheit, ihre Stimmen vorteilhaft ins Spiel zu bringen. Auch klanglich exzellent kommen Fortners Zwischenspiele aus der "Bluthochzeit" zur Geltung. Allesamt Referenzaufnahmen."

http://www.jpc-klassik.de/7717057.htm
 

Siebzehn Mann auf des Totenmanns Kiste

Please note: This file is the author's own work and represents their interpretation of the song. You may only use this file for private study, scholarship, or research.
Siebzehn Mann auf des Totenmanns Kiste 
 e                                      H7                            e
Siebzehn Mann auf des Totenmanns Kiste, jo, jo, jo und ne Buddel mit Rum.
H7                           e
Schnaps stand stets auf der Höllenfahrtsliste, jo, jo, jo und ne Buddel mit Rum.
H7                            e
Siebzehn Mann auf des Totenmanns Truhe, jo, jo, jo und ne Buddel mit Rum.
e                                    H7                            e
Sauft und der Teufel sagt Amen dazu, jo, jo, jo und ne Buddel mit Rum.
H7                            e
Siebzehn Mann auf des Totenmanns Truhe, jo, jo, jo und ne Buddel mit Rum.
® AGGI Songbook at: http://www.aggi.de
http://www.aggi.de/freisongs/SIEBZEHN.HTM
 

Siebzehn - The second experiment of the chibilized gear. (c)Febby/2001

http://www.geocities.com/lemonishida/gallery/siebzehn.htm
 

17 Muskeln
http://www.wdr.de/tv/17muskeln/17muskeln/anatomie.phtml
 

Siebzehn und schwanger ® Etwas lebt in mir Siebzehn und schwanger ( Ab 14 J) Maja Gerber-Hess.
www.laden-kauf.de/ Gerber-Hess-Maja-Etwas-lebt-in-mir-Siebzehn-un-3725205671.html
http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3570205282/ref%3Dpd%5Fbxgy%5Ftext%5F2/302-1551036-9172804
 

Siebzehn und Vier.
http://www.kartenspiele.net/spiele/17und4.htm
 

Siebzehn Weise - Vom Frieden zwischen den Religionen - Von Nikolaus Kues
Siebzehn Weise, Repräsentanten ihrer Nation, diskutieren über Einheit und Verschiedenheit des Glaubens. Sie alle fordern, in diesem großen Toleranzgespräch, Frieden zwischen den Religionen und Verständigung der Völker.
http://www.philo-forum.de/literatur/acn_s/sk1_Grosse+Philosophen/sk2_Von+Kues/
 

Siebzehn.at
http://www.siebzehn.at/
 

süße Siebzehn ... Von wegen süße Siebzehn ... Große Mädchen weinen nicht - Filmkritik der Stuttgarter Nachrichten
Du kannst nicht immer 17 sein", "17 Jahr, blondes Haar" - ach ja, viel besungen und gelobt ist jenes Alter, besonders vom männlichen und schon etwas ergrauten Geschlecht, das mit der "süßen 17" selbstredend junge Mädchen meint. Vielleicht sollte man die Betroffenen fragen, wie sie das Ende der Pubertät finden. Maria von Heland hat es getan.
Kati (Anna Maria Mühe) und Steffi (Karoline Herfurth) sind beste Freundinnen. Sie erzählen sich alles, verbringen viel Zeit zusammen und haben ähnliche Träume und Wünsche. Nur ihr Elternhaus trennt sie: Während Kati mit einer pietistisch-hysterischen Mutter und einem schwachen Vater zu kämpfen hat, ist Steffi stolz auf ihre toleranten und modernen Eltern. Hier scheint alles in bester Ordnung. Umso größer ist der Schock, als die beiden Steffis Vater und eine Kollegin in flagranti in einer Bar erwischen.
Steffi, die immer bekam, was sie wollte, verliert den Boden unter den Füßen und rächt sich an ihrer Umwelt. An ihrem Freund Carlos, an der Tochter der Geliebten des Vaters, an ihrer Freundin und schließlich, mit letzten Konsequenzen, an sich selbst. Kati, die sich innerlich von Steffi bereits losgesagt hat, erkennt schließlich, dass deren Verhalten ein einziger Hilfeschrei ist.
"Große Mädchen weinen nicht" ist das Spielfilmdebüt von Maria von Heland und als solches ganz gut gelungen. Klar, es gibt auch hier Klischees von Müttern und Vätern, unverstandenen Töchtern und fadenscheinigen Design-Szeneclubs. Aber Heland hat sympathische und authentisch wirkende Hauptfiguren entworfen, denen man die Story bis auf ein paar wenige Ausrutscher abnehmen kann.
Es geht ihr um die Initiation ins Erwachsenenleben, die Entwicklung einer eigenen Persönlichkeit und die damit verbundene, schmerzhafte Trennung von symbiotisch auftretenden Freundinnen. Deutsche Teenie-Filme gibt es viele. Dieser hat es verdient, ein größeres Publikum in die Kinosäle zu locken.
Eva Maria Schlosser  Aktualisiert: 24.10.2002, 09:47 Uhr
http://www.stuttgarter-nachrichten.de/stn/page/detail.php/298182?_kapitelid=19
 

TIWAZ (ZAHL: 17; LAUT: T)

BEDEUTUNG: ZIEL, SUCHE. Diese Rune untersteht dem Gott Tyr und bildet den Anfang des dritten Aett. Tyr ist Gott des Kampfes und der Gerechtigkeit. Tiwaz ist die Rune der Männer, sie können aus ihr, Kraft zur Weiterentwicklung beziehen. Tiwaz lenkt Energie auf eine bestimmte Richtung. Konstruktiv wirkt sie sich auf das Finden und Erreichen eines Zieles aus, neutral dient sie dem Intellekt und destruktiv leitet sie alle Ideen in das große Nichts.
http://www.boudicca.de/runbild.htm
 

Weiß jemand Genaueres über die Zahl "17"?
"Ich kann alles brauchen, was mir mehr über die mathematischen Besonderheiten der Zahl verrät. :-)"

http://www.metaportal.at/cgi-bin/ikonboard/topic.cgi?forum=5&topic=20
 

Zahl 17 - HAJO BANZHAF - Der Stern ist meine Lieblingskarte.
So wie ein Jungbrunnen ist er Sinnbild der wunderbaren Fähigkeit des Menschen, auch nach größten Katastrophen (Turm) wieder Hoffnung zu schöpfen und Visionen einer neuer Zukunft zu entfalten.
Obwohl die Anordnung der Sterne keiner mir bekannten Konstellation entspricht, läßt sie mich oft an das Sternbild Krone denken, das einer Überlieferung zufolge Theseus den Ausweg auf dem kretischen Labyrinth gewiesen hat.
Auch die Zahl 17 hat eine himmlische Entsprechung, die neue Hoffnung symbolisiert und die Überwindung der Finsternis:
vom letzten Vollmond an gerechnet ist es der 17. Tag, an dem – nach drei mondlosen Nächten – sich erstmals wieder die Sichel des neuen Mondes zeigt.
Nicht zuletzt gleichen unsere Visionen den Sternen – selbst wenn wir sie nicht erreichen, können wir uns gut an ihnen orientieren. © Hajo Banzhaf
http://www.tarot.de/public/stern.htm
 

Figurensymbolik und Symbole der musikalischen Faktur

Dazu gehört natürlich das große Gebiet der musikalischen Rhethorik, auf das einzugehen hier der Rahmen gesprengt würde. Wohl aber seien stellvertretend einige, auch für den Laien leicht nachvollziehbare Beobachtungen mitgeteilt.
In Arie Nr. 9 ist die Rede von "Ich folge dir gleichfalls... ": deutend führt Bach canonische Wendungen zwischen den unisonen Flöten und der Sopranstimme ein. Das musikalische "Nachfolgen" der Stimmen als Sinnbild der Nachfolge Christi, und zwar von zwei unisonen Flöten - stellvertretend für zwei (!) Jesus folgende Jünger (Petrus aber folgete Jesum nach und ein andrer Jünger... !).
Sinnbild auch die beiden einander ständig kreuzenden und "sich windenden" Oboen in Arie 7, "Von den Stricken.. ", als ob sie mit dem Fagott zu einem Strick geflochten werden wollten. Zahlreich verteilt auf die ganze Passion findet man das sogenannte "Kreuzmotiv", stellvertretend sei hier dafür wiedergegeben, Recitiativ Nr. 27, Takt 1: "allda kreuzigten .. "

Die Tonfolge b - a - c - h ist ein hinlänglich bekanntes Zitat, das u. a. auch als versteckte Visitenkarte Bachs gelten darf. Wenn im Schlußchoral von Takt 24 auf 25 in der Baßführung genau in umgekehrter Reihenfolge h - c - a - b zitiert ist, und darüber genau die Textstelle "Erhöre mich" erklingt, so ist das Bitte und Bekenntnis des sich umkehren wollenden Komponisten.

So mag abschließend eine Auslegung des Einleitungschores "Herr unser Herrscher" versucht werden:

Dem kann man nüchtern voranstellen, daß er aus insgesamt 153 Takten besteht. 153, das ist eine Zahl die die Bibel auch beim reichen Fischfang nennt. 153 ist eine symbolische Zahl, sie ist die zur Basis gehörige Dreieckszahl der Siebzehn (Summe aller Zahlen von Eins bis Siebzehn), sie bezieht sich (Fischfang: Jo, 21,11) auf die "Erlösten des Herrn", die Seligen, und versteht sich aus dem Charakter der Siebzehn. Die Siebzehn ist einerseits Summe von 10 und 7, als auch Summe von 12 und 5. Wenn das Kernstück des Alten Testamentes aus 17 Büchern besteht - aus 5 Büchern Mose und 12 Büchern der Propheten -, so darf hierin ein Bauplan vermutet werden, der Unoffenbartes offenbar machen soll. In eine solche Ordnung gehört auch, daß Moses im 34. Kapitel des 5. Buches stirbt: 34 = 2 x 17, und fünf ist das Symbol der Vergänglichkeit des Menschen. Zudem ist 34 die Reihenkonstante des aus der Wurzelzahl 4 gebildeten magischen Quadrates, des Jupiterquadrates. - Die legendären ersten drei bewußten Anbeter Jesu, Caspar, Melchior und Balthasar, ergeben mit ihren Anfangsbuchstaben zahlenalphabetisch ( 3+12+2) die Zahl 17. Wenn diese drei Buchstaben als "Christus mansionem benedicat", als Segensspruch über Tisch oder Haus gedeutet werden, ist auch hier der ursprüngliche Sinn bestätigt. In der Reihe der Primzahlen bildet die Siebzehn die siebente Stelle, wie die Sieben wiederum das Zentrum bildet: 1 - 3 - 5 - 7 - 11 - 13 - 17, während in der Gesamtreihe aller Zahlen die 9 (= potenzierte Trinität!) das Zentrum bildet.
[Diese Exegese der Zahl 153 und 17 findet sich wörtlich in: Harry Hahn, Symbol und Glaube.., a. a. O.,36f. ]

 

Ol' Don Goldberg Had a Field
(to the tune of
America, the Beautiful)
Ol' Don Goldberg had a field, e-i-pi-plus-1
In that field there was a ring, e-i-pi-plus-1
            With a product here, and a prime divisor there
            p is prime, UFD, p divides a or b
Ol' Don Goldberg had a field, e-i-pi-plus-1

Ol' Gon Doldberg had some stamps, e-i-pi-plus-1
Their GCD was seventeen, e-i-pi-plus-1
            With an Ax here and a By there
            Ax, By, mail a letter anywhere
Ol' Gon Doldberg had some stamps, e-i-pi-plus-1

Ol' Gol Donberg had a group, e-i-pi-plus-1
The group had order phi of n, e-i-pi-plus-1
            With a subgroup here and a generator there
            Here a theorem, there a theorem, even Fermat's Little Theorem
Ol' Gol Donberg had a group, e-i-pi-plus-1

Ol' Berg Goldon had a map, e-i-pi-plus-1
And on the map there were countries, e-i-pi-plus-1
            With a color here, and a color there
            Takes four colors everywhere
Ol' Berg Goldon had a map, e-i-pi-plus-1

Ol' Derg BonBon had a plane, e-i-pi-plus-1
And on the plane there was a line, e-i-pi-plus-1
Off that line there was a point, e-i-pi-plus-1
Through that point a parallel, and there was but one!
http://www.simons-rock.edu/~sara/index.php3?topic=yellowpigs/songs/dongoldberg

 

 

Schwer enttäuschte Siebzehnjährige. Wahre Begebenheit. Serie Autor: M.W. ® Das Magazin. Die Lust zu lesen seit 1924.
Der Jüngste war siebzehn... Kriminalgeschichte. Nach Tatsachen Autor: Prodöhl, Günter Fischer, Karl (Illustrationen) ® Das Magazin. Die Lust zu lesen seit 1924.
Ich war siebzehn. Wahre Begebenheit. Fotografie/ Serie Autor: Stege (Fotograf) Elfriede C. ® Das Magazin. Die Lust zu lesen seit 1924.
Siebzehn Brote. Autor: Friedrich Wolf. ® Das Magazin. Die Lust zu lesen seit 1924.
http://www.dasmagazin.de/content/archiv/artikelsuche.php?PHPSESSID=a84b69de505b9b07594953c7b49065f0&sent=1&quickSearch_x=1&datastart=0&datacount=10&stichwort=siebzehn

 

Internet-Funde:

17+4 (Kartenspiel) http://www.kartenspiele.net/spiele/17und4.htm

SIEBZEHN GRAZER KU LT URBEZIRKE Dateiformat: PDF/Adobe Acrobat - HTML-Version ... 1 8 Page 19. www.graz03.at/.../$File/Kurzdokumentation%20aller%20eingereichte%20Projekte.pdf

 

An Tisch 17 - Greenspan, Rockefeller und Kurzweil beim Dinner

lautete der Titel eines zweispaltigen Beitrags in der F.A.Z. vom 15. Juli 2000. Das Interessante an der "Botschaft", welche sich mit einem Treffen des unter dem Einfluß Rockefellers stehenden "Council on Foreign Relations" (CFR) beschäftigte, war die Tatsache, daß dieser Beitrag nicht etwa im Wirtschaftsteil der F.A.Z. erschienen war (wo er eigentlich hin gehört hätte), sondern im Feuilleton. Handelte es sich hier um eine gezielte Ab- bzw. Hinlenkung der Aufmerksamkeit der Leser?
In der zweitägigen Konferenz jenes als "Amerikas wohl wichtigster Denkfabrik für Außen- und Wirtschaftspolitik" titulierten, jeder demokratischen Kontrolle entzogenen Geheimclubs ging es um den u. a. unter der Neusprech-Bezeichnung "Globalisierung" forciert betriebenen "Umbau" der Welt.
Greenspans Ausführungen trugen den Titel "The Next Financial Crisis", womit wohl klar ist, daß es sich bei der Frage nach der anstehenden Krise nicht um ein OB, sondern um ein WANN handelt, was denn Greenspan laut F.A.Z. auch bestätigte. Er unterstrich hierbei, daß bei der Bewältigung einer solchen Krise (die aber nicht "vorzeitig herbeigeredet" werden dürfe) der Staat mit den "bewährten Instrumenten der Alten Ökonomie" nach wie vor eine wirksame Rolle spielen werde.
Der "Zukunfts-Freak" Kurzweil versuchte offenbar die warnenden Worte des US-Notenbank-Präsidenten Greenspan zu relativieren, indem er darauf hinwies, daß die dem menschlichen Gehirn an Leistung millionenfach überlegenen "Nano-Techniken" Garanten eines grenzenlosen Wachstums seien, als dessen Lokomotive Amerika fungiere. Die Neue Ökonomie in einer multiethnischen Gesellschaft werde denn auch sicherlich mit einer heraufziehenden Krise fertig werden, und die menschliche Zukunft, in der Krankheiten besiegt, Hunger abgeschafft, Bevölkerungswachstum nach Wunsch geregelt und garantierter Wohlstand für alle durch "Algorithmen" (!?) abgesichert sein.
Nachdenklich-ängstliche Gemüter werden nach dem (exoterischen) Lesen des Artikels wahrscheinlich von mittelprächtigem Schaudern gepackt, Erinnerungen an Aldous Huxley's "Brave New World" kommen auf.
Aber wer unter den Lesern fragt sich wohl, was es mit "Tisch 17" auf sich hat? Nur wenige, darunter hochgradig-eingeweihte Logen-Brüder, für welche der esoterische Teil der Botschaft offenbar bestimmt war, kennen die okkulte Bedeutung der Zahl 17:
Die Siebzehn ist die Zahl des Überwindens. Sie war im Orient des Altertums von großer Bedeutung, wurden doch dem Staatsgott im Gebiet des Ararat siebzehn Opfer dargebracht. Im alten Ägypten (dessen Riten u. a. bei Logen auch heute noch nachvollzogen werden) wurde Osiris an einem siebzehnten Tag den Fluten übergeben. Und begann nicht die Sintflut der Bibel am siebzehnten Tag des siebenten Monats, trieb nicht auch Odysseus, nachdem er Kalypso verlassen hatte, siebzehn Tage auf einem Floß? Das griechische Alphabet hat sieben Vokale und siebzehn Konsonanten, der Hexameter besteht aus siebzehn Silben, und die alten Griechen sollen die für den Schiffsbau vorgesehenen Bäume an einem siebzehnten gefällt haben.
Die Zeiger der Uhr drehen sich weiter, überlegen wir also, wie wir persönlich die auf uns zukommende Krise überwinden können, empfiehlt Hiram Abi. http://www.toko-hagen.de/gedanken/0_ged_3.htm

 

17 Kamele ... (Problem des Monats November 2002)
Die folgende kleine mathematische Erzählung ist sehr bekannt und sehr alt.
Es lebte in Arabien ein alter Vater, der drei Söhne und 17 Kamele hatte. Als der Greis sein Ende nahen fühlte, versammelte er die Söhne um sich und sprach zu ihnen: "Alles was ich euch hinterlasse, sind meine Kamele. Teilt sie so, daß der Älteste die Hälfte, der Mittlere ein Drittel und der Jüngste ein Neuntel erhält." Kaum war dies verkündet, da schloss er die Augen, und die Söhne konnten ihn nicht mehr darauf aufmerksam machen, dass sein letzter Wille offenbar unvollstreckbar sei. Siebzehn ist doch eine störrische Zahl und lässt sich weder durch zwei noch durch drei und schon gar nicht durch neun teilen! Doch der letzte Wille des Vaters ist jedem braven Araber heilig. Da kam zum Glück ein weiser Pilger auf seinem Kamel daher geritten, der sah die Ratlosigkeit der drei Erben und bot ihnen seine Hilfe an. Sie trugen ihm den verzwickten Fall vor, und der Weise riet lächelnd, sein eigenes Kamel zu den hinterlassenen zu stellen und die gesamte Herde nach dem letzten Willen des Vaters zu teilen, und siehe da - der Älteste bekam neun der Tiere, der Mittlere sechs, der Jüngste zwei, das waren eben die Hälfte, ein Drittel und ein Neuntel, und auf dem Kamel, das übrig blieb, ritt der Weise - denn es war das seine - lächelnd davon.
In den Überlieferungen wechseln manchmal die Zahlen, z.B. funktioniert die Sache auch mit 11 Kamelen und den Anteilen 1/, 1/, 1/ oder mit 23 Kamelen und den Anteilen 3/, 1/, 1/.
Es stellen sich zwei Fragen:
1. Nach der Aufteilung des Erbes sind offenbar alle zufrieden. Aber ist die Aufteilung auch gerecht?
2. Warum klappt der Trick des Pilgers eigentlich so gut? Man findet leicht ähnliche Beispiele, bei denen selbst nach der Zugabe von mehreren Kamelen eine ganzzahlige und vollständige Aufteilung des Erbes nicht möglich ist, etwa mit 27 Kamelen und den Anteilen 1/, 1/, 1/. Deshalb lautet die Verallgemeinerung des Problems:
Der Vater vererbt  n  Kamele auf  m  Erben, deren Erbanteile rational sind und in der Summe weniger als  1  ergeben. Der Pilger darf  k  Kamele hinzu geben und erhält sie nach der Erbaufteilung wieder zurück.
Wann geht unter diesen Umständen die Teilung des Erbes glatt auf?

Lösung

Zu 1. Aus der Erzählung geht hervor, dass vom Erbe nichts übrig bleiben soll, d.h. das Erbe muss vollständig auf die drei Söhne aufgeteilt werden. Durch die Anteile 1/, 1/, 1/9 ist aber nur über 17/18 des Erbes verfügt worden. Die gerechte Lösung ist wohl, die Verhältnisse der Erbanteile untereinander zu wahren (d.h. beispielsweise, dass der zweite Sohn dreimal so viel erhalten muss wie der dritte), indem man sie alle mit dem gleichen Faktor, nämlich 18/17 multipliziert: Man erhält 9/17 , 6/17 , 2/17 . Das ergibt in der Summe 1 und führt auf genau die gleiche Aufteilung wie die des Pilgers. Hätten die Brüder also einen weisen und mathematisch beschlagenen Richter befragt, hätten sie nicht der Hilfe des Pilgers bedurft.
Fazit: Die Aufteilung ist gerecht, und der Vater war nicht so dumm, wie mancher vielleicht denken mag.
Gilt das auch für andere Zahlenbeispiele?
In 2. wird eine Verallgemeinerung untersucht mit  n  Kamelen,  m  Erben und weiteren  k  Kamelen, die der Pilger hinzu gibt. Die Teilung nach dem Verfahren des Pilgers ist dann immer gerecht (falls sie funktioniert, d.h. wenn nur ganze Kamele verteilt werden und wenn für den Pilger genau seine  k  Kamele übrig bleiben): Die Erbanteile bezeichnen wir mit  r 1 , r 2 , ... r m . Dann erhält der i-te Erbe  r i · (n + k)  Kamele. Da der Faktor  n + k  bei allen Erben gleich ist, werden die Verhältnisse der Erbanteile untereinander gewahrt. Die genaue Rechnung sieht so aus:
Gerechterweise zustehen würden dem i-ten Erben

ri/(Summe rj) mal n

Kamele. Da der Pilger seine  k  Kamele zurückerhalten soll, muss außerdem gelten:

(n+k) mal (Summe rj)=n

Daraus folgt aber

ri/(Summe rj) mal n = ri mal (n+k)

Also ist die Erbaufteilung gerecht.

Zu 2. Das Verfahren des Pilgers ist genau dann erfolgreich, wenn gilt:
a) Nach der Erbaufteilung bleiben genau  k  Kamele übrig.
b) Die Erbaufteilung ist ganzzahlig.
Da die Erbanteile  r i  und die Zahl  n  vorgegeben sind, ist also nur ein passendes  k  zu suchen.
Mit den Bezeichnungen
ri=ai/bi, (Summe rj)=a/b

(a i , b i teilerfremd) muss dann wie in 1. gelten:  a / b = n / (n + k)  und  r i · (n + k)  ganzzahlig; letzteres bedeutet, dass alle  b i  Teiler von  n + k  sind. Somit ist (in mathematischer Formulierung) das Verfahren des Pilgers genau dann durchführbar, wenn es eine natürliche Zahl  k  gibt mit:

a1) a/b=n/(n+k) und b1) kgV(bi) teilt n+k

kgV ist dabei das kleinste gemeinsame Vielfache, also hier der Hauptnenner der Brüche. Da in a1) die Darstellung von  a / b  beliebig ist, lässt sich auch  b = kgV { bi }  wählen. Dann muss aber  a  ein Teiler von  n  sein, so dass wir zur folgenden Lösung kommen:
Man addiert alle Erbanteile zu einem Bruch unter Verwendung des Hauptnenners und prüft, ob der Zähler ein Teiler von  n  ist. Genau in diesem Falle ist eine Erbaufteilung nach dem Verfahren des Pilgers möglich.
Nach a1) ist dann  k = n · ( b/a - 1 ) .
Falls das zu schnell ging, hier noch einmal der Nachweis der Äquivalenz:
Wenn a1), b1) gilt, dann ist  b  Teiler von  n + k  und somit  a  Teiler von  n.
Umgekehrt: Wenn  a  ein Teiler von  n  ist, dann wählt man  k = n · (b/a - 1)  und erhält a1);  b teilt dann  n + k, also ist b1) erfüllt.

Pilger-Trick im engeren Sinne:  k = 1
Natürlich lässt sich darüber streiten, ob der Pilger wirklich beliebig viele Kamele hinzu stellen darf. Wem das zu weit von der alten Erzählung weg führt, der mag sich fragen, welche Lösungen es für genau ein Pilger-Kamel gibt. Das lässt sich nun mit den Bezeichnungen von oben leicht angeben, es muss gelten:  a / b = n / (n + 1)  und  b  teilt  n + 1 . Da sich aber  n / (n + 1)  nicht kürzen lässt, wird die Sache einfach:
a = n  und  b = n + 1 .

"Schöne" Lösungen
Als "schöne" Lösungen werden hier solche bezeichnet, die dem ursprünglichen Problem ganz ähnlich sind, also soll  m = 3  und  k = 1  gelten; außerdem sollen nur Stammbrüche (d.h. mit Zähler 1) für die Erbanteile vorkommen. Dann ist klar, dass nur endlich viele "schöne" Lösungen existieren, denn die Nenner dieser Stammbrüche können nicht beliebig groß werden. Genauer: Es muss gelten
1 / b 1 + 1 / b 2 + 1 / b 3 = n / (n + 1)   oder   1 / b 1 + 1 / b 2 + 1 / b 3 + 1 / (n + 1) = 1
Für diese Gleichung findet man schnell genau 12 Lösungen. Unter diesen sind natürlich diejenigen aus der Problemstellung mit 17 und mit 11 Kamelen, aber es geht auch z.B. mit 41 Kamelen und den Anteilen  1/, 1/, 1/.
Aber sind diese wirklich alle "schön"? Offenbar möchte der Vater seine Söhne dem Alter nach in wachsender Höhe bedenken, so dass der Älteste die meisten und der mittlere Sohn die zweitmeisten Kamele erbt. Also sollten keine gleichen Erbanteile vorkommen, wie zum Beispiel in der Lösung mit 9 Kamelen und den Anteilen 1/, 1/, 1/. Dann bleiben nur noch 7 Lösungen übrig:
7 Kamele, Erbteilung  1/, 1/, 1/8
11 Kamele, Erbteilung  1/, 1/, 1/  oder  1/, 1/, 1/12
17 Kamele, Erbteilung  1/, 1/, 1/9
19 Kamele, Erbteilung  1/, 1/, 1/5
23 Kamele, Erbteilung  1/, 1/, 1/8
41 Kamele, Erbteilung  1/, 1/, 1/7

Die Pilger-Gewinn-Variante und eine stochastische Lösung
Im Buch Beremis der Zahlenkünstler von Malba Tahan gibt es eine Variante unserer Erzählung, in der der Pilger einen Profit einheimst. Dort steht  n = 35  statt  n = 17, die Erbanteile sind wie oben. Da 17 kein Teiler von 35 ist, lässt sich das Problem eigentlich nicht lösen, aber im Buch lesen wir, dass der Pilger ein Kamel hinzugibt, den Brüdern ihre Erbschaft zuteilt, nämlich 18, 12 und 4 Kamele, und somit außer seinem eigenen noch ein weiteres Kamel übrig behält. Von diesem Kamel heißt es im Buch:
" ... das andere gehört billigerweise mir, weil ich Euer Problem mit der Erbschaft zur allgemeinen Zufriedenheit gelöst habe." - "Ihr seid wahrhaftig klug, o Fremder!" rief der älteste der Brüder aus. "Mit Eurer Einteilung sind wir vollauf zufrieden, und wir sind auch überzeugt, dass sie gerecht durchgeführt worden ist!" Der listige Beremis - ein Meister der Zahlen - suchte sich alsdann eines der schönsten Kamele der Herde aus ...
Was hätten die Brüder auch anders sagen können? Vielleicht hätte ein weiser Richter ihnen empfohlen, die Aufteilung von 34 Kamelen wie Beremis vorzunehmen und dann für das 35. Kamel 9 weiße Perlen für den Ältesten, 6 blaue Perlen für den Mittleren und 2 gelbe Perlen für den Jüngsten in einen Beutel zu füllen und damit den glücklichen Erben dieses letzten Kamels auszulosen.
Schlussbemerkung zu der alten Erzählung, wie sie in der Aufgabenstellung wiedergegeben wird:
Ist "störrische Zahl" für eine Primzahl nicht eine hübsche Umschreibung?
Manfred Börgens - Problem des Monats November 2002 - Stand 26.1.2003

http://www.fh-friedberg.de/users/boergens/problem/problem_02_11.htm
 

Literatur:

17 and Yellow Pigs - http://www.vinc17.org/yp17_eng.html

metaportal - http://www.metaportal.at/cgi-bin/ikonboard/topic.cgi?forum=5&topic=20

Die 22 Bewusstseinsstufen des Menschen - http://home.t-online.de/home/Demetrius.Degen/stufe1.htm

HAJO BANZHAF - http://www.tarot.de/public/stern.htm

DIE RUNEN Kurze Einführung von Igor Warneck - http://www.boudicca.de/runbild.htm

The Mystical Number Seventeen - Seventeen in Dragaera - http://world.std.com/~mam/Cracks-and-Shards/seventeen.html

Fantastisch! - H.K.

 

Terminator’s 17 Sätze  - Das Buch der Zahlen
Kurzbeschreibung Aus dem Englischen von Regina Karp Adam Spencer verführt den Leser zu Zahlenspielen von eins bis hundert. Zu jeder Zahl weiß er eine Geschichte, gleichzeitig aber verrät er mathematische Kniffe und stellt Rätsel, die am Ende des Buches gelöst werden. So erfährt der geneigte Leser beispielsweise, daß Schnecken nur einmal in ihrem Leben Sex haben, die Einwohner Kentuckys gesetzlich verpflichtet sind, einmal pro Jahr ein Bad zu nehmen oder Arnold Schwarzenegger in dem Film ›Terminator‹ nur ganze 17 Sätze spricht. Zugleich aber lernt er, wie man selbst bei einer sechsstelligen Zahl sofort erkennen kann, ob sie durch 3 teilbar ist, oder warum die Wahrscheinlichkeit, daß zwei Personen am gleichen Tag Geburtstag haben, schon bei einer Anzahl von 23 höher als 50 Prozent ist.
Das Buch der Zahlen.
von Adam Spencer 
http://images-eu.amazon.com/images/P/3423204893.03.LZZZZZZZ.jpg
http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3423204893/ref=ase_wissenschhome-21/302-4476982-5070449

 

“Das Geheimnis der Zahl 17“ ® http://www.haupricht.de/tim/17.htm

Edge of Seventeen - Sommer der Entscheidung
»Edge of Seventeen« USA 1998 • 100 Min Regie: David Moreton Buch: Todd Stephens
mit: Chris Stafford, Andersen Gabrych, Lea DeLaria Kamera: Gina Degirolamo, Zak Othmer
Schnitt: Tal Ben-David Musik: Tom Bailey
Ausgezeichnet u.a. mit dem Großen Preis der Jury und dem Publikumspreis Outfest, LA, sowie dem Publikumspreis San Francisco Lesbian & Gay Film Festival
USA, wir schreiben das Jahr 1984. Die Musik der New Romantics Eurythmics, Boy George, Cure, Bronski Beat (»Smalltown Boy«) und Limahl schwappt von Europa nach Amerika. Eric, gerade 17 geworden, verguckt sich bei einem Ferienjob in einem Restaurant in seinen Kollegen Rod, einem blonden Surfertyp mit reichlich Brust-Behaarung. Eine sexuelle Begegnung folgt, danach trennen sich die Wege. Eric probiert andere Typen aus, verwandelt sich mit Eyeliner und bunt gefärbten Haaren in einen Außenseiter unter seinen Schulkameraden. Seine beste Freundin, sowie seine Mutter, beobachten die Verwandlungen mit Sorge ... Eine erneute (mißglückte) Affaire mit Rod, sowie eine (ebenfalls mißglückte) Test-Affaire mit seiner besten Freundin, machen im klar, daß nur er allein seinen Weg finden kann ...Eines der wenigen Highlights des Verzaubert-2000-Festivals, welches leider letztes Jahr durch viele miese Filme und happige Eintrittspreise eher unangenehm auffiel ...
http://www.xenon-kino.de/Seiten/edgeofseventeen.html

 

Mister Q. 25.000 Dinge, die verblüffen. Aktuelle Daten, Fakten und Kuriositäten.

http://did.mat.uni-bayreuth.de/Fun/3np1.html
http://www.antenne.de/antenne/onair/programm/aufloesung

http://twitter.com/s1eb7ehn

© Dr. Hilmar Alquiros The Philippines 2002 ff.